Ahnung

Ein zittern zieht durch meine Knochen, die Kälte umschließt mich seit Wochen, ich kann nicht mehr klar denken und Fühlen, nur rastlos durch die Gegend ziehen,

es vergeht keine Minute geplagt von zweifel als säße der Teufel, zwischen meinen Schultern, ich frage mich lohnt sich das leben das ich mir ereifer? Wie geht es denn weiter? Ständig gleiche Frasen,

unendlich gleiche Gesten, ich bin müde vom Balzverhalten und trotzdem bin ich eine Parodie darin, Mann mit Geduld sucht Freundin. Es bedarf schon mehr als das ich weiß, es gibt nichts ohne Fleiß, doch wenn all dies normal sein sollte so wie es Frau von heute wollte ?

Dann frag mich nicht warum ich zerfressen vor Einsamkeit durch die Gegend schreite und laufe in die Weite, natürlich erfreue ich mich an der Sonnenseite und laufe grinsend in die nächste Schänke, doch im Leben und das ich gelernt, nichts ist so wie scheint, besonders wenn so bleibt.

Wer sein Blick aufs wesentliche konzentriert, hat sicher Kapiert, jeder Mensch ist verschieden, man kann keinen Freigeist erziehen, nichts ist es so wie es scheint, wenn man meint, doch keiner sagt,denkt und tut was, es sitzt wie As in den ritzen des Gewissens, betrachtet man die Realität, hält jeder Diät, geht jeder Pumpen oder hat was gefunden, was einem beschäftigt, ob es berechtigt ist,

steht auf einem anderen Blatt, keiner ist mehr satt, an der Liebe oder Freude, nein es wird alles Vergeudet, wofür? ein Ego das nicht Wirklichkeit bleibt, niemand hinter der Maske sieht, jedem das seine, das Feine, das Grobe, das tolle, das schlechte, keiner soll mir, dir sagen, was für dinge Toll sind,

ich betrachte die Welt mit anderen Augen, wirst du es mir vielleicht nicht glauben, aber ich hab mich gefunden, in den Zeilen von Poerty, eine Kunst viel zu sagen und zu wagen, was keiner Spricht, hier ist keiner ein kleiner Wicht, hier sagt man was man Denkt und keiner ist dort Fremd.

Es gibt nichts schöneres als das Gefühl von Geborgenheit, was besonderes soweit, ist das Heim, der Hafen nach einer Lange Reise, wo ich gern verweile, wo liebe und Freude, sich ausgiebig feiere, jede Sekunde Genieße und keine davon misse, die schönen dinge im leben,

wird jeder erleben und freudig erwarten, keine Angst wird uns plagen wenn Freunde sich treffen, um zeit zu verplanen, Reisen zu erleben, seine Geschichte zu schreiben, Jeder lebt nur einmal so nutze die Zeit, sei es noch so weit, lebe einfach mit deinem Plan,

denn du kommst an, an ein Ziel wo jeder ist und auch bleibt, manche sagen man speziell sein und abgehoben von der Masse, doch du bist Klasse, jedes deiner Lächeln ist wertvoller als Gold oder Silber, jedes deiner Eigenarten, sind besonders geraten, du bist ein Unikat sondergleichen, bleib wie du bist und erzähl mir nicht, du siehst es nicht.

2018 ►

Comments

No comments posted yet.

If you wish to post a comment you must login.

This site uses cookies. By continuing to browse, you are agreeing to our use of cookies.

Find out more Hide this message